Mehr Substitutionspraxen

Allgemein

SPD Südstadt fordert:

Mehr Substitutionspraxen in Baden-Württemberg einrichten

 

Trotz konstantem Bedarf nimmt die Zahl der Substitutionspraxen in Baden Württemberg stetig ab. Nach Schließung der Praxen in Bruchsal steigt die Zahl der Patienten in Karlsruhe. Durch Gefährdung einer weiteren Praxis in Karlsruhe wächst der Druck auf die verblieben Praxen, so in der Werderstrasse. Die Patienten kommen von Freudenstadt bis Bruchsal. Das Umfeld – hier der Werderplatz - wird zum Treffpunkt für die Menschen mit Suchtproblemen.

Nur durch eine ortsnähere Versorgung, so der Vorsitzende der SPD Südstadt Michael Zeh, kann die Zahl der Patienten in einem Stadtteil wie der Südstadt abnehmen. Daher fordert die SPD Südstadt den Sozialminister des Landes Baden Württemberg, Herrn Lucha, gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung auf, hier Lösungen zu finden.

 

 
 

 

Counter

Besucher:812373
Heute:21
Online:1