Einladung zum Vortrag

Veröffentlicht am 06.03.2009 in Ankündigungen

Die Anfänge der Sozialdemokraten im badischen Landtag 1891-1906: Zur Vorgeschichte des Großblocks - Vortrag von Prof. Dr. Frank Engehausen, Heidelberg/Karlsruhe.

Wann: Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr
Wo: Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
Eintritt frei

Das unter dem Namen "Großblock" bekannt gewordene Wahlbündnis der Nationalliberalen mit den Sozialdemokraten bei den badischen Landtagswahlen von 1905 stellte ein in der politische Geschichte des Kaiserreichs singuläres Ereignis dar, das über die Grenzen des Großherzogtums hinaus starke Aufmerksamkeit erregte und vor allem im linksliberalen Lager die Vision eines ähnlichen Blocks auch auf Reichsebene beflügelte.

Der Vortrag widmet sich der Vorgeschichte des Großblocks und geht insbesondere der Frage nach, inwiefern das Verhalten der badischen Sozialdemokraten im badischen Landtag seit 1891 die ungewöhnliche Kooperation beider Parteien bei den Wahlen von 1905 erklären kann.

Frank Engehausen, Jahrgang 1963, ist außerplanmäßiger Professor an der Universität Heidelberg und vertritt seit Oktober 2007 den Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Karlsruhe (TH).

Er beschäftigt sich in Forschung und Lehre vornehmlich mit der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts und dabei auch immer wieder mit den Themen der badischen Landesgeschichte. Seine jüngsten Monographien sind: Die Revolution von 1848/49 (Seminarbuch Geschichte), Paderborn 2007; Die Josefine und Eduard von Portheim-Stiftung für Wissenschaft und Kunst 1919-1955, Heidelberg 2008; Heidelberger Mäzenatentum im Schatten des Dritten Reiches, Heidelberg 2008.

 

Counter

Besucher:850435
Heute:20
Online:1